INDAO - Hotline:
0381 - 71 68 11

Herzlich Willkommen auf der Homepage des   INDAO - institute for inner balance

Ausbildung Reiki

 

Das ursprüngliche Reiki des Dr. Usui unterscheidet drei unterschiedliche Reiki Grade. Es sind: Der 1. Reiki Grad, der 2. Reiki Grad und der Reiki Meister Grad. Zusätzlich ist es noch möglich, sich zum Reiki Lehrer ausbilden zu lassen.

Die einzelnen Reiki Grade und ihre Bedeutung stellen wir im Folgenden einmal näher vor:

1. Reiki Grad

Beim ersten Reiki Grad arbeiten wir vorwiegend mit unserem Körper. Es werden verschiedene Handpositionen erlernt und geübt. Die Reiki-Energie beginnt bewusst zu fließen. Wir erhalten die Möglichkeit, Licht und Klarheit in unseren Körper zu bringen, seinen tiefen Sinn zu verstehen und ihn lieben zu lernen. Durch die verschiedenen Einweihungen wird unser Reiki-Kanal durchlassfähiger gemacht. Wir können jetzt jederzeit die Reiki-Energie nutzen und mit unseren Händen weitergeben. An die Reiki-Einweihung schließt sich eine 21 tägige Reinigungszeit an, um unsere wieder entdeckten Fähigkeiten weiter zu kräftigen, auszubauen und in unsere Persönlichkeit einfließen zu lassen. Zum Erlernen der Methodik des ersten Reiki Grades reicht ein Wochenendseminar aus. Um die Wirkungen des ersten Grades zu verarbeiten, empfiehlt es sich mit dem nächsten Grad eine angemessene Zeit verstreichen zu lassen.

2. Reiki Grad

Beim zweiten Reiki Grad arbeiten wir zusätzlich mit unserem Geist. Wir lernen, die Reiki Energie unabhängig von Zeit oder Raum überall dort hinzuschicken, wo sie gebraucht und gewünscht wird. Durch verschiedene Symbole kann die Reiki-Energie immer besser kanalisiert werden und damit auch stärker und zielgerichteter wirken. Auch das energetische Klären von Räumen gehört dazu. Mit den Einweihungen wird unsere Offenheit und Durchlassfähigkeit für die Reiki-Energie weiter erhöht. Auch an diese Reiki-Einweihung schließt sich eine 21 tägige Reinigungszeit an, um unsere wieder entdeckten Fähigkeiten weiter zu kräftigen, auszubauen und in unsere Persönlichkeit einfließen zu lassen. Zum Erlernen der Methodik des zweiten Reiki Grades reicht ebenfalls ein Wochenendseminar aus. Auch hier ist es für die Verarbeitung der Wirkungen notwendig, eine angemessene Zeit bis zum nächsten Reiki Grad verstreichen zu lassen.

Reiki Meister/in

Der Reiki Meister stellt über Reiki eine Verbindung zu seiner Seele her. Durch ein weiteres Symbol, das Meistersymbol, kann er die Wirkungen der anderen Symbole und Einweihungen verstärken und so seine Persönlichkeit grundlegend ändern. Liebe, Heiterkeit und innere Zufriedenheit sind Wirkungen dieser Veränderung. Da solche Prozesse nicht von heute auf morgen geschehen, erfolgt eine gründliche Ausbildung zum Reiki Meister. Der Reiki Schüler assistiert bei den Seminaren zum ersten bzw. zweiten Reiki Grad und begleitet den Ausbilder bei den Einweihungen. Zwischendurch werden Fragen zur Entwicklung unseres Bewusstseins geklärt, es wird meditiert und geübt. Nach ca. einem Jahr erfolgt dann die Einweihung in das Reiki Meistersymbol. Der neue Reiki Meister kann nun seine Fähigkeiten üben und weitergeben.

Reiki Lehrer/in

Wer andere Menschen mit Reiki in Kontakt bringen und auch Reiki in Form von Einweihungen weitergeben möchte, der kann anschließend noch die Ausbildung zum Reiki Lehrer absolvieren. Der neue Reiki Meister lernt, wie Reiki weitergegeben wird. Er lernt die Rituale der Einweihungen und die tiefere Bedeutung der verschiedenen Symbole kennen und verstehen. Diese Ausbildung dauert ca. ein halbes Jahr. Auch hier begleitet der neue Reiki Meister den Ausbilder bei den Reiki Seminaren und assistiert ihm. Er wird in den Ablauf der Einweihungen zum ersten und zweiten Reiki Grad mit eingebunden und gibt sein Wissen an die Lernenden weiter. Auch das Halten der Energie bei den Einweihungen lernt er in dieser Zeit. Nach dem erfolgreichen Abschluss seiner Ausbildung erhält er dann in einer kleinen Zeremonie die Berechtigung, den Titel Reiki Lehrer zu tragen und andere Menschen somit in die verschieden Reiki Grade bis hin zum Reiki Meister und Lehrer einweihen zu dürfen.

Die Termine für die einzelnen Ausbildungen finden Sie Hier...

top