INDAO - Hotline:
0381 - 71 68 11

Herzlich Willkommen auf der Homepage des   INDAO - institute for inner balance

Effekte Lybra

Der Effekt der Lybra auf den menschlichen Körper ist folgender:

Die menschliche Haut, auch Epidermis genannt, hat eine Oberfläche von ca. 2 qm. Man bezeichnet sie auch als als Schutzhülle oder Abdeckung. Sie wirkt wie eine physische Barriere gegen die Außenwelt, beinhaltet aber gleichzeitig das Temperaturregulierungssystem (temperaturempfindliche Rezeptorzellen), die Blutgefäße und die Schweißdrüsen.

Die Bestrahlung der Epidermis mit Infrarot führt zu unterschiedlichen Reaktionen je nach Umfang und Wellenlänge. Durch Verlängerung der Wellenlänge nimmt die Eindringtiefe in das Gewebe ab. Bestrahlt man die Epidermis mit Infrarot C, wird die Strahlung vollständig von der äußeren Schicht aufgenommen, in der sich die Thermorezeptoren befinden, die als Reaktion dem zentralen Nervensystem den Impuls geben, der den Blutkreislauf und das Schwitzen anregt.

Die Lybra erzeugt u. a. Wärme durch Infrarot-C-Strahlung, die dann sofort vom thermischen Regulierungssystem unseres Körpers aufgenommen und wahrgenommen wird. Über den Blutkreislauf wird die Wärme durch den ganzen Körper transportiert. Dabei werden keine Störungen verursacht, die im Normalfall durch eine längere Überhitzung entstehen, wie Kreislaufprobleme oder Atembeschwerden.

top