INDAO - Hotline:
0381 - 71 68 11

Herzlich Willkommen auf der Homepage des   INDAO - institute for inner balance

Xiang Gong - Duft Übung

 SfL - Qi Gong - Xiang Gong 400  x 160

 

Die Duftübung ist bereits sehr alt. Man schätzt, dass sie ihren Ursprung in der Zeit der Tang Dynastie (618 - 906 n.Chr.) hat. Über lange Zeit wurde sie im Verborgenen praktiziert und als Geheimlehre nur an bestimmte Schüler weitergegeben.

1929 wurde ein Junge mit Namen Tian Rui Sheng geboren. Von Kindheit an litt er unter Schwächeanfällen und einer schweren Hauterkrankung. Als er 12 Jahre alt war, besuchte ihn ein buddhistischer Mönch und heilte ihn mit Hilfe einer Qi Übertragung. Gleichzeitig zeigte er ihm die Duft Übung. Tian Rui Sheng sollte die Übung über 50 Jahre lang täglich praktizieren, um somit seine inneren Kräfte aufzubauen und die Übung dann an die Öffentlichkeit zu bringen. Im Jahr 1988 hat er dann erstmalig diese Übung der Öffentlichkeit vorgestellt.

Die Menschen waren verblüfft von der Einfachheit der Duftübung und seinen Wirkungen. Sie ist sehr leicht zu erlernen, für Menschen jeden Alters geeignet, hat eine schnelle und tief greifende Wirkung und kann überall geübt werden. Sie teilt sich in drei Teile. Der erste Teil ist die Grundübung und gibt einen kleinen Einblick in die Wirkungsweise der Duft Übung. Der zweite Teil wird erst nach etwa ein bis drei Monaten aktiver Durchführung des ersten Teils gelehrt. Der Körper hat somit die Möglichkeit, die Wirkungen der ersten Übungsreihe gut zu verarbeiten, bevor sich die zweite Übungsreihe anschließt. Für die Wirkungen auf Körper und Geist reichen die ersten beiden Teile vollkommen aus. Der dritte Teil der Duft Übung ist auch heute noch eine Geheimlehre und wird deshalb nur an sehr wenige, ausgewählte Schüler weitergegeben, um bestimmte Fähigkeiten zu entwickeln.

Die Duftübung hat ein sehr breites Wirkspektrum. Inzwischen sind sehr gute Wirkungen bei mehr als 360 verschiedenen Krankheiten beobachtet und vom Gesundheitsministerium in Peking untersucht worden. Sie eignet sich insbesondere bei folgenden Erkrankungen: Probleme mit dem Atmungssystem, Asthma, Allergien, Heuschnupfen, Hautproblemen, Problemen mit dem Kreislaufsystem, Bluthochdruck, chronischen Kopfschmerzen, Migräne, Verdauungssystemstörungen, Nervensystemproblemen, Drüsensystemerkrankungen, bei Frauenkrankheiten, Wechseljahresbeschwerden, Endometriose, Müdigkeit, Erschöpfungszuständen, Blasenentzündung, Wirbelsäulen-, Gelenks-, Hüft-, Knie-, Schulter- und Nackenproblemen, anderen orthopädischen Erkrankungen, uvm.

Ein Duft Übungs Kurs besteht entweder aus acht Einheiten a 90 min einmal pro Woche oder zwei Wochenendseminaren. Der acht Wochen Kurs teilt sich in zwei Teile a vier Termine. Im ersten Teil wird die Grundstufe und im zweiten Teil die Mittelstufe des Duft Qi Gong vermittelt. Dazwischen liegt wegen der Wirkung der Übung eine Pause von ein paar Wochen. In den beiden Wochenendseminaren wird am ersten Wochenende die Grundstufe und am zweiten Wochenende die Mittelstufe vermittelt. Auch hier ist eine Pause zwischen den beiden Seminaren. Da die Übung im Stehen ausgeführt wird, sind eine bequeme, lockere Kleidung und leichte Schuhe mit weicher Sohle bzw. Anti-Rutsch-Socken empfehlenswert.

Bei Unklarheiten, ob die Duft Übung auch die passende Übung bei den eigenen Beschwerden ist, empfehlen wir vorher ein persönliches und ausführliches Beratungsgespräch.

Achtung !!! Selbstverständlich sind diese Übungen bei kranken Menschen immer nur als begleitende Maßnahmen anzusehen. Sie sind keine "Zaubermittel" und ersetzen deshalb keinesfalls den Besuch bei einem Arzt, Psychologen oder Heilpraktiker !!!

top