Qi Gong

Erkenne das Qi des Universums,
sp√ľre es in Deinem K√∂rper,¬†
lasse es wirken und heilen. 
(Henry Forgbert)

 

Qi Gong Übungen haben in China eine lange Tradition und wurden bereits vor ca. 3000 Jahren praktiziert. Sie sind wichtiger Bestandteil der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM). Als ergänzende Übungen dienen sie hauptsächlich zur Gesundheitsvorsorge bzw. Gesundheitspflege.

Man sagt von Qi Gong auch, dass es in der Lage ist, zuk√ľnftige Krankheiten zu heilen. Dieser Aspekt und die Nachhaltigkeit der √úbungen machen Qi Gong weltweit immer bekannter. √úbersetzt man den Begriff Qi Gong, so bedeutet das Wort Qi: unsichtbare, alles durchstr√∂mende Lebensenergie; und das Wort Gong: √úbung oder auch kunstfertige F√§higkeit. Qi Gong hilft uns dabei, durch bestimmte √úbungen das lebenswichtige Qi aufzunehmen. Die K√∂rperkr√§fte werden gest√§rkt, die Gesundheit erhalten und Krankheiten vorgebeugt. Die k√∂rperliche und geistige Belastbarkeit wird bis ins hohe Alter gewahrt oder auch verbessert.

Es haben sich im Laufe der Zeit die verschiedensten Qi Gong Formen entwickelt. Heute wird das Qi Gong in drei große Abschnitte unterteilt:

1. Übungen bei Krankheiten und Problemen körperlicher oder geistiger Art. Diese gehen die Ursache der Störung direkt an und stärken die Selbstheilungskräfte des Körpers. Der Körper ist somit in der Lage, sich selbst zu helfen.

2. Übungen zur Steigerung des Wohlbefindens. Sie dienen dazu, Entspannung und Ruhe nach einem stressigen Alltag zu finden und sich wieder körperlich und mental aufzubauen. Diese Übungen sind die gebräuchlichste Form von Qi Gong.

3. Energie√ľbertragungen von Qi Gong Meistern. Dort wird Energie direkt von einem Menschen zum anderen ausgetauscht und kanalisiert. ¬†

Da das Qi Gong schon sehr alt ist und momentan ca. 60.000 verschiedene Übungen bekannt sind, werden wir an dieser Stelle nur einige Qi Gong Übungen und ihre Wirkungen vorstellen können. Wir haben deshalb Übungen rausgesucht, die schnell und einfach zu lernen sind, einen guten bis sehr guten Wirkungsgrad haben und nur relativ wenig Zeit beanspruchen.

F√ľr alle Qi Gong √úbungen gilt gleicherma√üen: Sie sind weder Wundermittel oder in ihrer Wirkung als „Pille“ einsetzbar. Darum l√§sst sich eine gute und dauerhafte Reaktion auf K√∂rper und Geist nur durch regelm√§√üiges √úben erzielen !!!

Die √úbungen sind daf√ľr ausgelegt, den K√∂rper wieder energetisch ins Gleichgewicht zu bringen und die Selbstheilungskr√§fte zu aktivieren. Weil viele √úbungen ein sehr breites Wirkspektrum haben, ist ein vorheriges ausf√ľhrliches Beratungsgespr√§ch zu empfehlen. So k√∂nnen wir gezielt die entsprechende √úbung f√ľr Sie finden.

Indao